~News~

 

Aktuelles rund um die Feuerwehr Spirkelbach

 

In den vergangenen Tagen, haben wir die Hydranten im und ums Ortsgebiet wintwerfest gemacht.
Diese Aktion dient zu Ihrer Sicherheit, sodaß im Einsatzfall in der Winterzeit die Hydranten schneller geöffnet werden können.
Auch wurden techn. Mängel aufgenommen und an die Wasserwerke weitergegeben.
Insgesamt wurden 61 Hydranten gewartet.

Gemeinsamer Feuerwehrsport

Am Freitag, den 8.12.17 trafen wir uns gemeinsam mit den Feuerwehrkameraden aus Wernersberg in Landau zum Bowlling-Abend. In gemischten Mannschaften wurde ein “Kreisüberschreitendes” Turnier bestritten. Der gemeinsame Abend brachte viel Gaudi und Geselligkeit.
Auch für das Jahr 2018 wurde bereits wieder gemeinsame Übungstermine abgesprochen und terminiert.

Danke an die FF Wilgartswiesen für die unkomplizierte Busausleihe.

Am Samstag, den 2.12.17 bewirten die Kameraden der Feuerwehr Spirkelbach zwischen 17 und 20 Uhr den Weihnachtswald  am DGH in der Ortsmitte von Spirkelbach.
Wir freuen uns über Euren/Ihren Besuch!

Volkstrauertag

Am vergangenen Sonntag, den 19.11.17 übernahmen wir die Verkehrssicherungsmaßnahme bei der Gedenkveranstaltung anlässlich des Volkstrauertages am Denkmal.

Stärke: 3 Mann

 
Am Dienstag den 14.11.17 absolvierten unsere 8 Atemschutzgeräteträger die jährliche Begehung der Atemschutzübungsstrecke im Kreisatemschutzzentrum in Rodalben.
Neben Laufband, Endlosleiter, Ergometer mussten Übungen in der Kriechstrecke und im Wärmeraum absolviert werden.

Funkübung 6.9.2017

Direkt im Anschluss an den Einsatz beteiligten wir uns an einer großen Funkübung in Hauenstein.
Eine fiktives Unwetter über Hauenstein wurde angenommen.
Im “Einsatz” waren neben den Kameraden aus Hauenstein, Lug und Schwanheim, die Kreiseinheiten wie IuK, die TEL des Landkreises sowie das THW Hauenstein.
Dauer: 3 Stunden
Letzten Montag hielten wir eine gemeinsame Übung mit der Löschgruppe Hermersbergerhof und der
FF Wilgartswiesen ab.
Ein angenommener Werkstattbrand war Übungsobjekt.
Da aufgrund der Wasserversorgung bei einer größeren Lage zusätzlich über eine lange Wegstrecke aus dem Wasserhaus eine B-Leitung in den Ort gelegt werden muss, wurde dies geübt.
Verschiedene Test und Situationen wurden ausprobiert.
Für solche Zwecke verfügt die FF Spirkelbach einen Schlauchanhänger mit 500 m B-Schlauch.
Ein gemeinsamer Imbiss bei der Übungsnachbesprechung rundete den gelungenen Übungsabend ab.
Dankeschön hierfür.

Aus und Weiterbildung

Auch unser stellv. Wehrführer Stefan Pecher(jun.) hat an der Landesfeuerwehrschule vom 14.8- 25.8 den Lehrgang ABC 2, Führen im Gefahrguteinsatz, besucht und diesen mit Erfolg abgeschlossen.
Wir gratulieren herzlichst zu dieser Leistung

Ernennung – Beförderung

Unser Kamerad Florian Pecher hat den Lehrgang zum Gruppenführer an der Landesfeuerwehrschule bestanden. Um in der VG Wehr als Gruppenführer eingesetzt werden zu können, erhielt er am
23.8.17 in einer kleinen Feierstunde durch VG Bürgermeister Kölsch die Bestellungsurkunde.
Im gleichen Zuge konnte Florian zum Brandmeister ernannt werden.
Die Wehrführung und Mannschaft gratuliert herzlichst hierzu.

Feuerwehraktionstag

Am 19.8.17 fand der erste Aktionstag der aktiven Wehren der VG statt.
Der Nachmittag bestand aus versch. Stationen mit viel neuer Technik und Vorführungen.
Auch stand der Austausch der einzelnen Wehren im Vordergrund.
Ein gemeinsamer Imbiss rundete die Veranstaltung ab.
Bedanken möchten wir uns bei den Organisatoren, die den Tag ermöglichten.
 
Bilder: Station “Fognail”

Technik am LKW

Am 14.8.17. fand im Rahmen einer weiteren Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Darstein eine Einweisung in die moderne LKW Technik statt.
Hierbei wurde durch Herrn Volk sehr interessant und eindrucksvoll die Vorgehensweise des Abkuppelns eines Sattelaufliegers vorgeführt, so das man einen eventuell brennenden Auflieger/Anhänher von der Zugmaschine lösen kann.
Auch wurde LKW Technik, z.B Elektrik, Kraftstoffanlage, Zugangsmöglichkeiten zur Fahrerkabine usw. erklärt und vorgeführt.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlichst bei Herrn Volk für den Interessanten Übungsabend bedanken. Ebenso ein ganz besonderen Dank an die Fa.Eichenlaub für die Leihe Ihres LKW`s.

Aus und Weiterbildung

 
Unser Kamerad Florian Pecher hat in der Zeit vom 31.7-11.8.17 am Lehrgang “Gruppenführer der Feuerwehr” an der Landesfeuerwehrschule in Koblenz teilgenommen und hat die dortigen Prüfungen mit Erfolg abgelegt.  Wir freuen uns auf die Unterstützung in der Führung.
Die Wehrführung und die Kameraden gratulieren herzlichst zu diesem Erfolg!
Am vergangenem Montag, den 31.7.2017 fand bereits zum 5.mal unsere “Kreisüberschreitende” Gemeinschaftsübung mit der FF Wernersberg statt.
Da die Wehr Wernersberg diesjähriger Ausrichter war, wurde folgendes Ereignis angenommen.
Im Schützenhaus in Wernersberg ergab sich ein Gebäudebrand. Hierdurch wurde ein Vereinsmitglied im Gebäude eingeschlossen. Die Brandausbreitung nahm einen rasanten Verlauf, die Verrauchung war ernorm.
So führte die Mannschaft der Wernersberger Wehr den Erstangriff durch und forderte die Spirkelbacher Wehr nach.
Wir bauten einen Parallelangriff auf, und stellten einen weiteren Trupp unter Atemschutz ab.
So konnte der Brand mit mehreren Strahlrohen im inneren bekämpft werden
und zusätzlich ein weiters C-Rohr in Riegelstellung vorgenommen werden.
Nachdem die vermisste Person zeitnah gefunden wurde, war das Übungsziel klar erreicht.
Desweiteren wurde der Digitalfunk/Atemschutzüberwachung Kreisübergreifend erprobt.
Ein gemeinsamer Imbiss  bei der Übungsnachbetrachtung rundete den “Interkommunalen Abend” ab.
Wir bedanken uns herzlichst bei der FF Wernersberg für den gelungenen Übungsabend.

Aus Anlass des letzten Einsatzes verweisen wir auf das ABSOLUTE Parkverbot auf dem gesamten Hof unseres Feuerwehrhauses.

 
Überaschungsbesuch erhielten wir in unserer Übung am letzten Montag.
Während der  Übungsfahrt der Motorradstaffel des DRK Contwig besuchten uns zwei Kamerade spontan an unserem Gerätehaus bei unserer wöchentlichen Übung.
Die speziell für den DRK Einsatz vorgehaltenen Krafträder wurden uns erklärt und uns die vielfältige Technik wie Kommunikationsmittel, Sondersignalanlage und Boardnavi gezeigt.
Da das DRK Team Contwig jährlich im Einsatz an unserem HTT ist, besteht mittlerweile ein herzlich, netter Kontakt.
Ein Dankeschön an die Kameraden des DRK für Ihren Besuch und die ausführlichen Informationen.